OATP introduction (German)

From Harvard Open Access Project
Jump to: navigation, search

Harvard Open Access Project (HOAP) » Open Access Tracking Project (OATP) » Introduction (German)




Das Open Access Tracking Project (OATP) ist

  • ein Crowd-Source-Projekt,
  • das mit Open-Source-Software läuft,
  • und zum Ziel hat, Nachrichten und Kommentare zu Open Access (OA) zu erfassen, die für Forschungszwecke weitergenutzt werden können.
  • Es will alle wissenschaftlichen Bereiche und geografische Regionen der Welt im Kontext OA abbilden.

Das Projekt hat zwei Missionen:

  • Echtzeit-Alerts für OA-bezogene Entwicklungen zu erstellen und
  • Wissen über das Feld organisiert zu strukturieren, nach Tag oder Unterthema, dadurch einfach indiziert, leicht durchsuch- und teilbar.

OATP veröffentlicht einen großen Haupt-Feed über aktuelle Entwicklungen in der Welt von OA, der durch hunderte kleinerer Sekundär-Feeds flankiert wird.

  • Der Haupt-Feed enthält alle neuen Items (neu = Zeitraum der der letzten sechs Monate), die von unseren Taggern gesammelt und markiert wurden. Der beste Weg, um auf dem Laufenden zu dem zu bleiben, was in der Welt von OA passiert, ist, dem Haupt-Feed zu folgen. Dieser wird in acht Dateiformaten veröffentlicht, um Leserinnen und Lesern mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht zu werden. Die beliebteste verdichtet-gekürzte Variante des Haupt-Feeds findet sich über den OATP Twitter-Account; die beliebteste ungekürzte Version kann per E-Mail abonniert werden.
  • Die sekundären Feeds bestehen aus spezialisierteren Aggregationen von Items. OATP veröffentlicht einen Feed für jeden Tag, für jede definierte Suche und für jede vom Benutzer erstellte logische Kombination der anderen OATP-Feeds. So lässt sich ganz einfach ein benutzerdefinierter Sekundär-Feed erstellen, der genau auf die persönlichen Interessen ausgerichtet ist und das Subset von Nachrichten liefert, das Ihnen am meisten zusagt. Darüber hinaus können Sie auch einen Feed mit von Ihnen empfohlenen Items erstellen, um Ihre Beurteilungen und Erfahrungen mit anderen zu teilen.
  • Jeder Feed hat eine eindeutige und selbsterklärende URL. So lautet beispielsweise die URL für den Feed aller mit "oa.policies" gekennzeichneten Items http://tagteam.harvard.edu/hubs/oatp/tag/oa.policies.
  • Wie Sie selbstverständlich erwarten dürfen, sind alle OATP-Feeds selbst auch OA (kostenlos und zur freien Weiternutzung).

OATP will das Open Access-Themenfeld umfassend abdecken, und dies kann natürlich am besten gelingen, wenn wir dies unter Mithilfe von Taggerinnen und Taggern aus jeder vorstellbaren "ökologischen Nische" tun - also aus jedem erdenklichen Themenfeld, wiss. Fachgebiet, Land, Region und Sprachhintergrund. Bitte erwägen Sie daher auch selbst, für OATP zu taggen und uns dabei zu unterstützen, andere Taggerinnen und Tagger zu rekrutieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Handbüchern mit weiteren Details zu den Fragen, warum and wie Sie mit dem Tagging für OATP beginnen können.

OATP läuft auf TagTeam, einer Open-Source-Software, die speziell für OATP am Berkman Klein Center for Internet & Society entwickelt wurde und jetzt für offene, tagbasierte Forschungsprojekte zu jedem erdenklichen Thema frei zur Verfügung steht. Nähere Informationen hierzu finden sich im OATP hub in TagTeam. TagTeam speichert alle OATP-Tag-Datensätze zum Deduplizieren, Exportieren, Bewahren, Ändern und Suchen.

Die flexible Suchmaschine von TagTeam ist ein leistungsstarkes Tool, das Ihre Forschung zu OA unterstützen kann. Und umgekehrt kann Ihre Forschung zu OA auch OATP für Sie selbst und andere voranbringen, indem Items durch Ihren Input hinzukommen, die zuvor noch nicht getaggt wurden oder bestehende Tags durch Ihren Input aktualisiert und somit qualitativ verbessert werden.

OATP unterstützt sowohl benutzerdefinierte Tags als auch eine sich stetig weiterentwickelnde Ontologie bzw. Standardvokabular durch das Projekt überprüfte und freigegebe Tags. Es nutzt zudem die Möglichkeiten von TagTeam, um eine Konvertierung veralteter Tags in das Standardvokabular geprüfter Tags zu automatisieren.

OATP wurde 2009 von Peter Suber ins Leben gerufen und konnte bis zum Sommer 2018 auf Fördermittel zurückgreifen, das Tag-Vokabular zu pflegen, die Tagging-Konventionen zu verfeinern, die Datenbank zu erweitern und die zugrunde liegende Software zu entwickeln. Nach August 2018 wird das Projekt seine Inkubationsphase hinter sich lassen und in die all-volunteer phase übergehen.



Also see the English original for this page.